Brustvergrößerungen mit Implantaten in Hannover

Informationen zur Brustvergrößerung mit Implantaten

OP-Dauer

60 - 90 Minuten

Narkose Art

Vollnarkose

Klinikaufenthalt

in der Regel ambulant

Kosten

ab 6.200 EUR

Brustvergrößerung mit Implantaten

Größere, pralle Brüste – das ist der Traum vieler Frauen. Egal, ob nach einer Diät, nach einer Schwangerschaft oder anlagebedingt – Frauen, die ihre Brüste als zu klein empfinden, können durch eine Brustvergrößerung mit Implantaten eine zielgerichtete Unterstützung erfahren. 

In unserer Klinik gehören Brustvergrößerungen zu den am häufigsten durchgeführten chirurgischen Eingriffen. Bei einer solchen OP kommen Spezialinstrumente zur Anwendung, mit denen winzige Einschnitte in die Brustumschlagsfalte gesetzt werden. Darüber hinaus werden filigrane Schnitte in der Achsel oder im Bereich des Brustwarzenhofes gesetzt, um so die gewünschte Vergrößerung der Brüste zu gewährleisten. Die Implantate können entweder unterhalb der Faszien oder direkt unter die Brustmuskulatur eingesetzt werden. Unter bestimmten Umständen ist es zudem denkbar, sie unterhalb der Drüse einzusetzen. Wer keine künstlichen Implantate wünscht, aber dennoch größere Brüste anstrebt, ist gut beraten, einen so genannten Eigenfett-Transfer durchführen zu lassen. 

Bewertung wird geladen...

Wir sind für Sie da, wenn Sie erfahrene Experten suchen

Gesundheits- und schönheitsbewusste Damen, die sich an erfahrene Spezialisten für Brustvergrößerungen wenden möchten, sind bei uns in den besten Händen. Unser renommiertes Aesthetic Centrum ist seit jeher die beste Adresse für Brustvergrößerungen in Hannover und Umgebung.

In unserem Haus arbeiten wir gemäß modernster Standards und wenden innovative Methoden an. Darüber hinaus können Sie sicher sein, dass bei uns nur First-Class-Markenimplantate zum Einsatz kommen. All diese und weitere Faktoren schaffen Vertrauen und machen uns zu einem der führenden Experten für Brustvergrößerungen mit Implantat. Gerne berät unser freundliches Kompetenz-Team Sie individuell und ausführlich. Nehmen Sie sich die Zeit und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit uns. Lassen Sie sich von unserer Professionalität überzeugen – und inspirieren. 

Kompetenz und Persönlichkeit - ganz in Ihrem Sinne

Ein unverbindliches Beratungsgespräch zeigt die mannigfaltigen Möglichkeiten auf, die eine Brustvergrößerung Ihnen bieten kann. Wir sind für Sie da und stehen Ihnen jederzeit Rede und Antwort. Nach dem Gespräch fühlen Sie sich rundum gut informiert und haben somit die Basis für eine Entscheidungsfindung. Unser Team begleitet Sie auch im Nachgang, wenn Sie es wünschen, und steht Ihnen bei weiteren Rückfragen jederzeit persönlich zur Verfügung.

Keine Drainagen = Mehr Komfort für unsere Patienten

Jede Patientin ist unterschiedlich. Dementsprechend gestalten sich die Operationstechniken bei Brustvergrößerungen meist sehr individuell. Denn unser Ziel ist es, spezifisch auf die persönlichen Belange unserer Patientinnen einzugehen und ihnen einen bestmöglichen Komfort zu bieten. Mit Blick auf die jeweiligen OP-Methoden ist es uns wichtig, Sie von Anfang an vollumfänglich zu informieren und aufzuklären. Insofern weisen wir unter anderem darauf hin, dass wir bei klassischen Brustvergrößerungen im Regelfall keine Drainagen legen. Der Grund dafür ist, dass sich nach Erfahrung unserer Spezialisten, dank besonders fortschrittlicher chirurgischer Vorgehensweisen ohnehin sehr minimale Blutverluste ergeben. Drainagen sind demgemäß nicht vonnöten. 

Hinweis:
In vielen anderen Kliniken ist es Usus, Drainagen zu legen, um einen besseren Abtransport von Blut- bzw. Körperflüssigkeiten zu gewährleisten. Die Erfahrung zeigt aber deutlich auf, dass eine solche Vorgehensweise die Komplikationsrate teils drastisch erhöhen kann. In dem Zusammenhang ist unter anderem von Kapselfibrosen etc. die Rede. Aufgrund der nurmehr geringfügigen Blutverluste, die sich im Rahmen der durch uns durchgeführten Operationen ergeben, sind Drainagen folglich nicht vonnöten. 

Brustvergrößerungen ohne Narbenbildung

Die endoskopische, videoassistierte Brustoperation macht es möglich: Informieren Sie sich direkt bei unseren Experten über diese innovative Form der Brustvergrößerung. Bei diesem schonenden chirurgischen Eingriff erfolgt ein kleiner Schnitt in der Achselhöhle. Währenddessen ist eine Kamera zugeschaltet, die dem Operateur eine bestmögliche Unterstützung bietet.

Weil sich in Folge dessen eine deutlich bessere Einsicht in das gesamte Operationsfeld ergibt, profitieren unsere Patientinnen davon, dass im Anschluss an den Eingriff keine oder kaum sichtbare Narben zurückbleiben. Auch in dieser Hinsicht leisten wir in unserer Klinik Erstklassiges und heben uns entscheidend vom Wettbewerb ab. Sie möchten mehr erfahren über diese Art der Brustvergrößerung? Dann zögern Sie nicht, sich direkt mit uns in Verbindung zu setzen. 

Die häufigsten Fragen zur Brustvergrößerung mit Implantat

Grundsätzlich ist ein individuelles, ausführliches Beratungsgespräch mit dem behandelnden Mediziner unabdingbar. So geht es in erster Linie darum, vor dem Eingriff die persönlichen Wünsche, Vorstellungen und Zielsetzungen der Patientin zu eruieren. Es wird darüber hinaus ein Ausgangsbefund konzeptioniert und auf dieser Basis mögliche Operationstechniken aufgezeigt. Während des umfassenden Arztgesprächs in unseren einladend gestalteten Räumlichkeiten erfahren Sie alles über die Möglichkeiten einer solchen Operation. Wir klären Sie selbstverständlich ebenfalls über mögliche Komplikationen und Risiken auf. Denn unser Bestreben ist es, Sie vollumfänglich zu informieren, sodass Sie sich gut beraten fühlen.

Jede Brustvergrößerung mit Implantat wird bei uns unter Vollnarkose ambulant durchgeführt. Die OP-Dauer beträgt etwa eine bis zwei Stunden. Dies hängt unter anderem von der Art der in Frage kommenden Operationsmethode ab. Auch die Größe und die Konzeptionierung der Brüste nimmt hierbei einen entscheidenden Stellenwert ein. 

Vor dem Eingriff zeichnet der Operateur die durchzuführenden Schnitte sowie die angedachte Position der Implantate auf den betreffenden Hautpartien der Patientin ein. Dadurch werden maßgebliche Schritte bei der Brustvergrößerung vereinfacht. 

Bevor eine Brustvergrößerung mit Implantat durchgeführt wird, stellen wir durch detaillierte medizinische Voruntersuchungen sicher, dass das Brustwachstum vollends abgeschlossen ist und keine Erkrankungen im Bereich der Brüste vorliegen. Damit Sie diesbezüglich schon im Vorfeld auf der sicheren Seite sind, empfehlen wir, vorab eine spezifische Untersuchung inklusive Ultraschall beim Gynäkologen Ihres Vertrauens durchführen zu lassen. Somit kann ein belastungsfreier Ausgangsbefund dokumentiert werden. Es ist überdies möglich, dass wir unseren Patienten unter bestimmten Voraussetzungen die Durchführung einer Mammographie ans Herz legen. Ob und inwiefern eine solche Maßnahme tatsächlich sinnvoll ist, hängt von unterschiedlichen Aspekten ab. Diesbezüglich spielen unter anderem das Alter der Patientin sowie die Beschaffenheit ihres Brustgewebes eine elementare Rolle. Nicht zuletzt rückt hierbei die Frage in den Fokus, ob eventuell im familiären Umkreis Brustkrebserkrankungen gegeben hat. Daher ist es uns wichtig, einzelfallabhängige Entscheidungen zu treffen, wenn es darum geht zu eruieren, welche medizinischen Untersuchungen jeweils erforderlich sind und durchgeführt werden müssen. Denn Ihre Gesundheit ist uns wichtig!

Meist erschlafft das Brustgewebe nach einer erfolgreich durchgeführten Diät oder Abnehmkur ganz erheblich. Wir möchten, dass Sie nach der Brustvergrößerung zu 100 Prozent mit dem Resultat zufrieden sind. Deshalb nehmen wir den gewünschten Eingriff nach Möglichkeit erst dann vor, wenn die von Ihnen anvisierte Gewichtsabnahme so verlaufen ist, wie Sie es sich gewünscht haben. Sind die Gewichtsschwankungen zu groß, könnte sich dies im Hinblick auf die Brustvergrößerung nachteilig auf das hochsensible Gewebe auswirken. Dieses würde unnötig beansprucht, und es ist denkbar, dass sich im weiteren Verlauf Formveränderungen ergeben. Dem wollen wir durch eine vorsichtige und bedachte Vorgehensweise explizit vorbeugen. Ergänzend weisen wir darauf hin, dass auch Stillzeiten und Schwangerschaften einen negativen Einfluss auf die Form und die Optik Ihrer Brüste nach dem Eingriff haben könnten. Selbstverständlich stehen wir unseren Patientinnen auch in diesem Bereich gerne zu jeder Zeit Rede und Antwort. 

Beherzigen Sie unseren Rat: Nehmen Sie mindestens zwei Wochen vor der geplanten Brustvergrößerung keine Medikamente ein, die Acetylsalicylsäure enthalten. Meist handelt es sich dabei um Medikamente wie Aspirin etc. Aufgrund der gerinnungshemmenden Wirkung dieser Substanz kann die Blutgerinnungszeit nach dem Eingriff hinausgezögert werden, sodass sich Komplikationen ergeben könnten. Verzichten Sie ebenfalls im Vorfeld des Eingriffs auf so genannte Immunsuppressiva und alle hormonhaltigen Arzneimittel, wie zum Beispiel die Anti-Baby-Pille. Sofern Sie unter Allergien leiden, sollten Sie uns dies in jedem Fall mitteilen. 

Bereiten Sie sich darauf vor, dass die Brüste nach der Operation eine Zeitlang ein gewisses Spanungsgefühl aufweisen. Etwaige Schmerzen können ebenfalls auftreten, jedoch erhalten Sie von unserem Spezialistenteam entsprechende Schmerzmittel. Überdies empfehlen wir für einen Zeitraum von etwa sechs Wochen das Tragen eines Spezial-Büstenhalters bzw. eines individuell angepassten medizinischen BHs. 

Gesetzt den Fall, dass eine Narbenbildung festgestellt wird, können Sie in der Regel sicher sein, dass diese im Laufe der folgenden Wochen und Monate verblassen und sich dem übrigen Hautbild anpassen werden. Verwenden Sie spezielle Narbensalben, um das Abheilen der Wunden zu unterstützen und zu beschleunigen. Vermeiden Sie in den ersten sechs Monaten, sich einer allzu intensiven Sonnenbestrahlung auszusetzen. Ganz gleich, ob natürliches Sonnenlicht oder Solarium – eine Pigmenteinlagerung in den Wundrändern ist in jedem Fall zu vermeiden. 

Sie haben weitere Fragen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und lassen Sie sich ausführlich über die Brustvergrößerung mit Implantat beraten. Wir sind gerne für Sie da und freuen uns auf Ihre Nachricht.